Vorher

NACHHER

GUT HEIDEFELD, BOCHOLT-SPORK

Bocholt-Spork, Gut Heidefeld, Baujahr 1811 - 1813 (denkmalgeschütztes Bauwerk): umfangreiche Umbau-, Sanierungs- und Restaurierungsarbeiten sollen das alte Gutshaus zu einem Wohnhaus, Feriendomizil und ein Kaffeehaus verwandeln

 

Dieses denkmalgeschützte Gutshaus war Wohnsitz des adeligen Obrist-Leutnant Friedrich-Wilhelm von Hamelberg, später wurde es als landwirtschaftlicher Betrieb genutzt. Auch dienten Teile des Anwesens in den Jahren 1919 - 1933 als Notkirche. Leider konnte das Gebäude aufgrund seiner Größe in den vergangenen Jahrzehnten nicht komplett unter- bzw.  erhalten werden. Der Zahn der Zeit sowie Witterungseinflüsse haben mehr als deutlich ihre Spuren hinterlassen.

Um das komplette Gebäude seinem geplanten Zweck zuzuführen, waren umfangreiche Sanierungs-, Renovierungs- und Umbauarbeiten erforderlich. Z. B. mussten sämtliche Holzdecken entfernt und erneuert werden; diese hat die eingedrungene Feuchtigkeit so zerstört, dass sie nicht mehr zu benutzen waren. Natürlich wurden alle Arbeiten in Absprache mit der Denkmalschutzbehörde durchgeführt, um das historische Aussehen und die damit verbundene Atmosphäre zu erhalten. Nach Abschluss der Arbeiten sind das alte Gutshaus und die angrenzenden Gebäude einem neuzeitlichen Zweck zugeführt worden, haben aber nichts von ihrem alten Charme verloren.

VORHER

NACHHER

Kontakt

Auf dem Postwege erreichen Sie uns unter der Adresse:

Firma FAREBO GmbH

Zum Tollberg 15

46499 Hamminkeln-Dingden

Fon: 0 28 52 -  96 58 120

Fax: 0 28 52 -  96 58 122

Mobil: 0170 - 9361410

Mail: info(at)farebo.de